Samstag mit “ keine emotionalen Unwahrheiten“

“ Ich ging nach Braunschweig, an das dortige Kolleg, wo ich in zwei Jahren das Abitur nachholen wollte, im Gepäck die Bücher “ Der Mythos von Sisyphos und “ Der Fremde“. Ich hatte mir….einige Forderungen für diesen Neubeginn notiert: keine emotionalen Unwahrheiten, Soziale Distanz, Sprachliche Genauigkeit. Keine Kompromisse. Distinktion. Intensives Studium.Lediglich die letzte Forderung passte ganz gewiss nicht zu Mersault.“

Uwe Timm “ Utopie Liebe“ Vorwort zu “ schreib ohne Furcht und viel.“