Mittwoch mit . Gerade halten

Herbst in der Stadt- So anders. Auf dem Fensterbrett des Schlafzimmers hält sich ein winziges Ahornblatt auf der Spitze. Es zittert wie Espenlaub, aber es hält sich gerade.

Gerade halten.

„Du decodierst den Text?, fragt M.

Ja. Mit Hilfe derer, die ihn bereits decodiert haben. Ein völlig anderes Leseerlebnis. Eine Stunde meines Tages verbringe ich in Dublin. Zitronenseife in der Tasche, durch die Stadt schlendernd. Während Boylan sich an die kleine Verkäuferin heranmacht, mit Nelke im Mund, sie Schnuckelchen nennend. Eigentlich ist er ja auf dem Weg zu Molly. Boylan unterläuft. Alles.

Dedalus Geschwister sitzen derweil vor einem Topf gespendeter Erbsensuppe. Tiefe Armut. Vater unser der du nicht bist im Himmel.

Und sonst?: Herbst in der Stadt.

Mittwoch mit ungünstigen Winden

Odysseus ist kurz vorm Ziel, als die Mannschaft , während er schläft, den Seesack auf der Suche nach Schätzen öffnet.

Und lass die Winde los….

Die Irrfahrt geht weiter. Und Bloom

Im Ulysses geht seiner Arbeit im Verlag nach. Kleine Demütigungen, Mikrofrustrationen, aufgeblasene Gespräche. Man nimmt sich wichtig.

Für das 7. Kapitel werde ich Zeit brauchen. Nehme ich den Brocken mit in die Nachtschicht? Vermutlich ja. Sieht nach einer großen Herausforderung aus. Beim morgendlichen Aufräumen den Audioguide gehört. Ohnehin höre ich diesen mehrmals. Ulysses in den Alltag integrieren . Ich fahre dreigleisig: Buch , Audioguides, Hörbuch

Und sonst ? : Bin eingeschrieben.

Und das mit über fünfzig. Auf die Vorlesungen von Hanisch freue ich mich sehr. Europa in der Zeit des Faschismus.

Zum Alter: es beginnt mich zu irritieren, dass ich Kolleginnen und Kollegen im Alter meiner Kinder habe.

Das ich Setzkästen aus eigener Anschauung kenne, noch ohne Internet aufwuchs und Telefon. Wir hatten lange Zeit kein Telefon.

Es geht los. Den Ulysses im Rucksack verstaut geht es in eine sehr lange Schicht.