Proust lesen Tag 2-In Swanns Welt-der nicht gegebene Gutenachtkuss

Proust: 

Im Garten wird Swann empfangen, der außerhalb seiner Kaste heiratete und ein gern gesehener Gast ist. Trotzdem oder gerade deshalb? Seine Frau wird nicht empfangen. Für Marcel scheinen die Abende unheilschwanger zu sein, denn sie bedeuten, dass die Mutter ihn den Gutenachtkuss nicht an seinem Bette geben wird .

An diesem Abend gelingt es ihm noch nicht einmal, sich einen Gutenachtkuss im Salon zu rauben. Und so steigt er die Stufen, die nach Bohnerwachs riechen, entgegen seinem Herzen empor. Der Bohnerwachs aber enthält alle Erinnerungen nicht gegebener Gutenachtküsse und ist so Träger von Schmerz und Verlustangst.

Er wird in der Nacht, als alle Gäste gegangen sind, die Mutter nötigen bei ihm zu bleiben. Die Mutter sorgt sich um die Gesundheit des nervösen Kindes.

Worte des Tages: völlige Anästhesie des Gehörsinns

2 thoughts on “Proust lesen Tag 2-In Swanns Welt-der nicht gegebene Gutenachtkuss