Vierter Mittwoch im Februar mit Muskelkater und Rennenten

Zum Sohn sage ich: „Komisch, weißt du was? Ich hab festgestellt, dass ich Muskelkater habe. Hier im rechten Oberarm.“

Der Sohn reagiert belustigt. Ich würde doch keinen Sport machen.

Ja. ich hätte auch lange überlegt wie das denn sein könne. Letztendlich freue ich mich vermelden zu können den Grund gefunden zu haben:

„Vom Tackern.“

Das Belustigtsein kippt in Gelächter. Ich habe schlappe 200 Badeenten in Papiertüten eingetackert. Verloren haben wir auch noch. Das Gegenteam war um ganze einhundert Enten schneller. Allerdings waren wir auch in der Minderzahl und der Tacker eigensinnig.

Dafür wette ich, dass unsere Enten als Siegerenten ins Ziel laufen, beim 15. Kieler Entenrennen.

Die Fastenzeit beginnt.

Das Coronavirus verbreitet sich nun auch in Deutschland.

Vielen Dank für all eure Kommentare zur Berufswahl und dem Prestige. Ich bin gespannt wie es mir mit dem Buch „Ein russischer Sommer“ weiter ergeht. Dank eurer Kommentare ist das Bloggen so spannend. Diesen Austausch möchte ich nicht mehr missen.

2 Gedanken zu “Vierter Mittwoch im Februar mit Muskelkater und Rennenten