Wo bin ich gewesen?

Es fühlt sich an als würde ich wie die  Skelettfrau in ( Die Wolfsfrau/Pinkola Estes)meine Knochen zusammensammeln. Etwas neues entsteht, Altes was unter einem Panzer aus Fett erstickt war kommt zum Vorschein und fügt sich wie bei einer Lichtbündelung neu zusammen.  Es fängt an sich nicht mehr nur unberechenbar anzufühlen. Ein Hunger nach Leben, der mit jedem schwindenden Kilo mehr zu werden scheint. Wo war ich gewesen?