Dienstag mit Zeit, Suche und Buch- Strategien des Lesens

Karla liest “ Wuthering Hights“ von Emily Brontë .

Ich erinnere mich nicht daran in diesem Alter solche Literatur gelesen zu haben. Karla scheint trotz all ihrer Aktivitäten über eine bessere Strategie des Lesens zu verfügen. Selten braucht sie länger als drei Wochen für ein Buch. Manchmal kann es passieren, dass sie sagt : geht nicht, zu düster- so geschehen bei Fahrenheit 451, in der Regel bleibt sie aber dabei und liest ein Buch einmal angefangen auch durch.

Ich lese derzeit kein Buch zu Ende. Selbst im Zug gelang das Lesen nicht, weil ich ich mich in Gespräche verwickeln liess und es ja auch so will. Das Zuhören und interagieren soll den ersten Platz einnehmen, dennoch leide ich manches mal unter dem : wieder nicht. Die Überlegung mit dem Sport für eine Zeit auszusetzen um Zeitinseln zu schaffen.

Und sonst? Lina hat sich angemeldet. Lina ist die die hier mal wohnte bevor sie ein Jahr in Cuba verbrachte. Wir haben uns Jahre nicht mehr gesehen. Ich freue mich sehr auf dieses Wochenende.

Renovierung des Zimmers, nicht meine Leidenschaft aber unumgänglich.

Und das Lesen? Vertage ich auf die späten Abend und frühen Morgenstunden. Und falls jemand über verwertbare Strategien verfügt ..immer her damit.