Mittwoch mit englischer und deutscher Sprache und Giftbiss

“ Die englische Sprache ist irgendwie definierter als die deutsche, wenn du weißt was ich meine. Man kann sich mit ihr so viel besser ausdrücken. “

Karla liest mir zum Beweis etwas aus „Jane Eyre“ vor.

“ Hör dir das an und dann setze das deutsche dagegen. Es ist doch irgendwie sperrig.“

Ich verkneife mir das: Lies Goethe .

Und ich weiß was sie meint

Thomas Mann überfordert mich zuweilen. Ich lese Dr. Faustus. Verschachtelte Sätze über die Tarntechnik von Schmetterlingen, Schnecken und deren Zweideutigkeit.

“ Zuweilen war sie tückisch, diese Außenästhetik; denn gewisse Kegelschnecken, reizend asymetrische, in ein gerädertes Blaßross oder weißgefleckted Honigbraun getauchte Erscheinungen, waren wegen ihres Giftbisses berüchtigt,- und überhaupt war, wenn man den Herrn des Buchelhofes hörte, eine gewisse Anrüchigkeit oder phantastische Zweideutigkeit von dieser ganzen wunderlichen Sektion des Lebens nicht fernzuhalten.“

Aus: Zitat aus Doktor Faustus von Thomas Mann

Und sonst?: Ein Gericht erlaubt das Plakat “ Hängt die Grünen“

Man kann die gesamtgesellschaftliche Verrohung oder Verschiebung der Grenzen des Sag- und somit Denkbaren anhand solcher Totalausfälle sehen.

Schon die Piratenpartei mit ihrem: Hier könnte ein Nazi hängen“ Plakat fand ich komplett daneben.