Donnerstag mit Sprung hinter dem Wäschekorb

Ich dulde keine wilde Ausbreitung, sagte ich dem mit dem lebendigen Blick. Ein

Brennender Blick unter erloschenen. Signalfeuer.

Der Hirsch liegt im Magen. Er lässt auch mich zur Erde sinken. Ich will zuhören und „auf meinem Grab ein Fragezeichen.“ Das mit dem Grab ist von Frida Isberg. „Lederjackenwetter.“

Sie lese ich am Morgen und Leila Slimani auch.

Vierzig Stunden sind zu viel.

Bei Marcel hat sich der Wind gedreht. Im Innen. Er weht jetzt kalt aus der Vergangenheit, aus dem Warten auf eine Schulter einer Augenbraue, eines Grübchens beim Lachen.

Später lese ich einen Beitrag über den Krieg bei 54books.

Anna erzählt: Hanna und Leon haben Verstecken gespielt. Hanna hat das Prinzip vom Verbergen nicht verstanden. Sie ist drei.

Buh großer Bruder!

„Hanna, du darfst nicht immer hinterm Wäschekorb hervorspringen. Ich finde dich dann zu schnell.“

Ein Gedanke zu “Donnerstag mit Sprung hinter dem Wäschekorb