Samstag mit besonders

Die Sache ist doch die, ja du bist ein besonderes Hochlandrind. Du bist einzigartig.und für mich bist du es sowieso. Nicht weil dein Fell glänzender ist oder du bedeutende andere Hochlandrinder kennst. Ich mag dich , weil du bist wie du bist.

All die anderen Hochlandrindern sind auch besonders, jedes für sich, das muss man sehen können.

Nee sagte das Hochlandrind ich bin besonders besonders.

Es stand auf der neuen Weide. Probegrasen.

Und sonst? Bräunig ist wieder aufgetaucht. Er befindet sich noch immer an dem sicheren Ort. Am Dienstag darf ich ihn abholen. Danke Alexander Carmele fürs Überbrücken!

Habe ein arbeitsreiches Wochenende vor mir auf neuen Weiden ( sozusagen) und bin gespannt wo es mich hinführt.

Lesen ist im Moment nur sporadisch möglich. Aber Hannah Arendts Vita activa passt gut.

Bedeckter Himmel.

2 Gedanken zu “Samstag mit besonders

  1. Na ja, was soll das Hochlandrind schon sagen. Ich denke, es meint, es fühlt sich sehr zentriert so inmitten des saftigen Grases und der Aufmerksamkeit, die ihm gewidmet wird. Irgendwo auch zurecht. Schön, dass es ihm besser geht. Viel Kraft für die Arbeit – nochmals (abermals) vielen Dank für Eva Christina Zeller. Mit Bräunig das Lesehighlight des Jahres, sozusagen.

    • Das Hochlandrind hat manchmal Anflüge davon sich für grandios zu halten und ich muss ehrlich sagen, manchmal nervt mich das. Ich mag es trotzdem sehr. Aber auf der neuen Weide wurde ich gewahr, wie es gezielt ein paar Fachworte einfließen ließ. Sprach von Salicaceae und Arktis. Alle waren beeindruckt, aber ich kenne das Hochlandrind. Es betreibt namedropping:))) schön dass dir Zeller auch so gut gefallen hat