Montag mit Rathaus

Einen riesigen Dank an die Beiden Mitarbeiterinnen, die Karla’s Anliegen bearbeiteten.

Was ist die sandinistische Befreiungsfront? Irgendwas mit Sozialismus und

Nicaragua.

Was ist magischer Realismus?

Welches Anliegen haben sie? Ausweis? Ja das klappt.

Karla und ich lesen auf roten Stufen. Sie Giaconda Belli, ich Ingeborg Bachmann.

Entschuldigung, sagt Karla, darf ich ein Foto machen? Ein biometrisches?

Wahnsinn sagt sie, was hier für Menschen arbeiten. Die Warterei könnte relativ unerträglich sein, aber der der für die Zuordnung der Anliegen zuständig ist hat tatsächlich eine besondere Art des Auftretens, freundlich, gut gelaunt, souverän, auf Augenhöhe.

Kundenorientiert sagt Karla, supercool wie er seinen Job macht. Das verändert die ganze Atmosphäre.

Ich spiele in Wien Schach mit Ivan und Karla bewirbt sich in Managua in einem Architekt*innenbüro, während wir auf roten Stufen lesen.