„Denn ich habe zu lange nicht gelebt“

“ In dieser animierten Welt einer Halbwilden lebe ich,

zum ersten Mal von den Urteilen und den Vorurteilen meiner Umwelt befreit, zu keinem Urteil mehr über die Welt bereit, nur zu einer augenblicklichen Antwort, zu Geheul und Jammer, zu Glück und Freude, Hunger und Durst, denn ich habe zu lange nicht gelebt.“

Ingeborg Bachmann “ Malina“

2 Gedanken zu “„Denn ich habe zu lange nicht gelebt“