“ Was hast du in den Jahren danach erreicht?(legato) Nichts. Zuerst nichts.

Dann habe ich angefangen, die Jahre abzutragen. Das war das schwerste, weil in mir diese Zerfahrenheit war, ich habe nicht mehr die Kraft gehabt, auch nur die Akzidentien meines Unglücks wegzuräumen. Weil ich an das Unglück nicht herangekommen bin , war so viel Nebensächliches zu beseitigen, Flugplätze, Straßen,Lokale, Geschäfte, bestimmte Gerichte und Weine, sehr viele Leute, alles mögliche Gerede und Geschwätz.

In der Hauptsache aber eine Fälschung. Ich war ganz verfälscht.“

„Malina“ v. Ingeborg Bachmann