WMDEGT

https://bruellen.blogspot.com/2022/11/051122-wmdedgt-im-november.html?m=1

Bei Frau Brüllen war gestern wieder Tagebuchbloggen.

Fünfte Stunde, der Morgen bricht an. Öffne das Fenster. Ein Rotkehlchen singt.

Zu früh zum Aufstehen.

Lese im Ulysses. Höre Verdis Othello, schlafe wieder ein.

10.00 Uhr- hab einen Termin im Fitnessstudio-rein weiblich dominiert und um die Ecke.

Der Rücken soll gerade, der Bauch verschwinden, es muss Kraft in die Arme- das ist am wichtigsten.

Check up ergibt gute Werte. zufrieden.

Gute Muskelkraft. Warum? Ich habe seit einem Jahr nicht trainiert.

Viszeral sieht es schlecht aus

Biologisches Alter – ich hab mich um 12 Jahre verjüngt. Sehr gut. Trotz der leidigen fünf Zigaretten. Jeden Abend auf dem Fensterbrett.

Die Geräusche der Stadt- Gesprächsfetzen, E- Roller, Autos, Kirchenglocken.

Die drei werden zum Frühstück kommen. Ich kaufe ein- Wachteleier, Käse, Avocado. Ich wollte Scones backen – verschob es auf später.

Zurück zum Ulysses. Zu Bloom ins Hotel. Alles ist Musik, auch der Ehebruch. Musik in Sprache, Joyce ist unglaublich.

Folge jedem musikalischen Hinweis. Der Ulysses-eine Geheimschrift. Joyce muss Spaß gehabt haben.

Nachts aufgewacht und im Handy nach Nachrichten aus dem Iran gesucht.

Kommentar verfassen