Proust lesen Tag 86-Guermantes-Salon Villeparisis

Proust: Salongeplauder weiterhin, auch Hüte scheinen eine wichtige Rolle zu spielen. Bloch ist zwar immer noch unsympathisch, aber dass er sich keine Ungeschicklichkeit verzeiht und sich für einen Moment vornimmt nie wieder in Gesellschaft zu gehen, lässt mich fast etwas mitleiden. Zudem bezieht er die Bemerkung eines Gastes ( zu Madame de Guermantes) auf sich: Feenfinger. Er glaubt der Gast mache sich über die versehentlich zerbrochene Vase lustig. Norpois taucht auch wieder auf. Über die Geliebte Saint Loups wird sich das Maul zerrissen. Und Marcel beginnt kurz, die von ihm vergötterte Madame de Guermantes in einem anderen Licht zu sehen, er betitelt sie in Gedanken als dumme Pute und fragt sich warum er Tag für Tag kilometerlang lief um ihr auf  seinen Spaziergängen zu begegnen. Die  Damenwelt ist cool, fast abgebrüht, jedenfalls immer berechnend und selten emotional, die Männer hingegen sind oft neurotisch, empfindsam, empfindlich. Interessant.

edf

Was für ein Wetter. Platzregen, Gewitter, Temperatursturz.

edf

Ein schöner, ruhiger Tag mit Gewitter und viel Regen.

edf

Proust lesen Tag 10-In Swanns Welt -Guermantes und Meseglises-Auftritt Gilberte

Proust:

Spaziergang nach Meseglise

Man entscheidet sich am Wochenende je nach Wetterlage, ob man zur einen Seite nach Guermantes oder zu anderen nach Meseglise geht.

Spaziergang nach Meseglise:

Der Flieder schaut helmbüschig und glitzernd vom gespeicherten Sonnenlicht, neugierig über den Zaun. Die Fliederzeit geht bereits zu Ende, Proust erwähnt, dass die Tage wieder kürzer werden. Das muss ein Fehler sein.

Ein Vogel versucht mit einem lang anhaltenden Ton die Einsamkeit auszuloten. Naiv wirkende Heckenrosen, Mohn der im Wind die rote Flamme aufzüngeln lässt, der Wind als Lokalgeist von Combray flüstert Neuigkeiten.

Marcel trifft Gilbert, Swanns Tochter, er verliebt sich sofort in das goldene Haar. Marcel liebt das Verliebtsein, nicht dessen Erfüllung.

Kiel:

Glühend heißer Tag, jedenfalls für Kieler Verhältnisse.