Proust lesen Tag 3-In Swanns Welt-Gutenachtkuss

Proust:

Morgens  in der „Suche“ gelesen, genervt. Meine Güte, warum nur ist dieses Kind so zwanghaft an die Mutter gebunden, dass es in Kauf nehmen würde, ins Internat geschickt zu werden ob seiner nervösen Zustände.

Unsicher gebunden? Symbiose? Hmm. Ich bin froh diese Gutenachtkussgeschichte hinter mir gelassen zu haben.

Kiel:

Es blüht es in satten Farben. Das Gelb der Butterblumen, Goldregen, das Violett des Rhododendron.