Mittwoch mit Gote darf nicht sterben

Gote, der Dorfnazi, der den Juli Zeh mit allen Widersprüchlichkeiten versah und der einem dadurch dazu bringt, Sichtweisen in Frage zu stellen. Ausgerechnet Gote soll sterben.

Ist Gote in erster Linie gewalttätiger , saufender Nazi oder liebender Vater und hilfsbereiter Nachbar?

„Das ist jetzt nicht dein Ernst“, rufe ich Juli Zeh zu, „du kannst den spannendsten Protagonisten des Buches doch nicht einfach sterben lassen. „

„Gote stirbt“, sage ich zum Gatten, „und weißt du was, ich bin traurig darüber.“

Sonnenheller Morgen, ermüdende Rechthabereien über neue Coronaregelungen. Ist Astrazeneca für unter sechzig Jährige abgesetzt oder nicht?

Die Pandemie schafft es, vieles offenzulegen. Im Großen wie im Kleinen.

Lieber Gott, gebe mir die Gelassenheit, bete ich. Was mache ich denn nun mit dem Osterurlaub? Schwanke zwischen Selbstoptimierung und Abhängen.

Ich wollte im Bulli am Strand schlafen, und die da oben lassen mich jetzt nicht.

Ja ist Ironie, aber verstehe wer will, dass man nach Malle darf. Wer systemrelevant ist hat vermutlich weder die Zeit noch das Geld in den Urlaub zu fliegen.

Es gibt einige Unsinnigkeiten. Bei Coronaverdacht, werden des öfteren halbe Familien in die Quarantäne versetzt, der andere Teil ist frei.