Anna backt sich ein Osterfeuer

Das Pfadilager, wie auch das Osterfeuer

fällt leider aus. Kein Lager, keine Gitarre, kein Gesang. Gesang und Gitarre geht auch hier, Lagerfeuer macht sie sich selbst

Hier der Osterfeuerkuchen

Rezept: irgendeinen(2) lockeren Motivtorten Kuchenboden backen,

500 g Speisequark und 150 geschmolzene Schokolade vermengen, Kaltstellen , dann zwischen beide Kuchenbōden streichen

Loch in die Mitte des oberen Kuchenbodens schneiden mit Hilfe einer Schale Halbkreis aus Alu schneiden

Schokolade schmelzen 50 -100 g

Aluschale mit geschmolzener Schokolade auskleiden, Gefrierschrank bis es fest ist

Bonbons auf Blech und schmelzen

170 Grad 20 min

Schale aus Alu aus Gefrierschrank holen, kurz unter warmes Wasser, Schokolade rauslōsen,

Schokoladenhalbkugel in das Loch in Kuchen tun

Aluschale umgekehrt darauf, 500 g Dunkle Schokolade 500 g schmelzen

Um die Aluschale herum auf ganzen Kuchen gießen

Aluschale entfernen

Schokolade trocknen lassen

Reste vom Quark in das Loch von Kuchen etwa ein Drittel
Halbe Zitrone etwas ausdrücken

In die Mitte stellen

Salzstangen zur Zitrone als Anmachholz stapeln

Bonbonmasse mit Kochlōffel vorsichtig schlagen

Stücke als Flammen auf den Kuchen drapieren

Rum über Zitrone und anzünden

Marschmallow auf Salzstange über dem Feuer rōsten

Viel Spaß

Idee von Chefclub (Werbung wegen Namensnennung)